Articles liés au tag «Verdauung »

  • Artikel No 1338 | Edition no 7 1996
    Verstopfung: wie weiter?

    Einen tragen Darm wieder anzuregen ist ein langfristiges Unterfangen. Eine hohe Flüssigkeitszufuhr (1 ½ bis 2 1 pro Tag) ist nicht ausreichend, wenn Sie zuwenig Ballaststoffe zu sich nehmen…

  • Artikel No 1327 | Edition no 5 1995
    Lästige Aphten

    Diese winzigen Geschwüre der Mundschleimhaut können zahlreiche Ursachen haben: Verdauungsprobleme, Karies, Mundentzündungen, Nahrungsmittelallergien (besonders reifer Käse und Nüsse).…

  • Artikel No 1248 | Edition no 75 2011
    Der Darm – im Zentrum unserer Gesundheit

    Die Darmflora – was ist das? Die Darmflora ist die Gesamtheit der Mikroorganismen (vor allem Bakterien), die unseren Verdauungstrakt besiedeln. Die Bezeichnung ist übrigens irreführend,…

  • Artikel No 1163 | Edition no 73 2010
    Eine gesunde Darmflora

    Die Gründe für diese Beschwerden sind ebenso zahlreich: ungenügendes Kauen, unausgewogene Ernährung mit zu viel Zucker, «schlechten Fetten» und zu wenig Ballaststoffen, übermässiger…

  • Artikel No 1115 | Edition no 72 2010
    Bakterien als Arzneimittel?

    Bestimmte Arten sind natürliche Darm- und Vaginalbewohner und absolut notwendig für unser Wohlbefinden, andere jedoch sind Krankheitserreger. D. h., es kommt sehr genau auf die…

  • Artikel No 1106 | Edition no 72 2010
    Aua, mein Magen …

    Die Entzündung der Magenschleimhaut kann viele Ursachen haben: von Bakterieninfektionen (Helicobacter pylori) über Stress, Rauchen und hohen Alkoholkonsum bis hin zur Langzeiteinnahme von…

  • Artikel No 1000 | Edition no 70 2010
    Nachtarbeit ohne Folgen

    Verschiedene Studien belegen, dass ein ­verschobener Tag-Nacht-Rhythmus das Allgemeinbefinden beeinträchtigen oder gar schädlich für die Gesundheit sein kann. Zu den typischen Symptomen…

  • Artikel No 932 | Edition no 68 2009
    Kopfläuse – ungebetene und lästige Gäste!

    Da laust mich doch nicht nur der Affe Das lausige Tierchen tut sich an unserem Blut gütlich, kann aber auch ausserhalb des Haarbodens bis zu 36 Stunden überleben. Eine Spontanheilung vom…

  • Artikel No 939 | Edition no 68 2009
    Wenn Ihnen Laktose Bauchschmerzen bereitet

    Laktose (Milchzucker) wird normalerweise im Verdauungstrakt durch ein Enzym (die ­Laktase) in Glukose (Traubenzucker) und Galaktose aufgespaltet. Wer nicht genügend von diesem Enzym…

  • Artikel No 927 | Edition no 67 2009
    Spezialdossier: 365 Tage lang rundum gesund

    Unbeschwerter Jahresanfang Im Winter essen wir im Allgemeinen üppiger und bewegen uns weniger. Der Organismus signalisiert mit Müdigkeit, Verstopfung, Kopfschmerzen und Hautproblemen, dass…

  • Artikel No 895 | Edition no 65 2009
    Spezialdossier: Huminsäuren helfen heilen

    Was sind Huminsäuren? Huminsäuren sind natürliche Abbauprodukte von Pflanzen, die überall in der Natur vorkommen – zum Beispiel in Braunkohle, Moor und Torf. Aber auch durch Lebensmittel…

  • Artikel No 899 | Edition no 66 2009
    Die Leber, unser Chemielabor

    Üppige Mahlzeiten vermeidenDie Leber produziert Gallensaft, der für die Fettverdauung wichtig ist. Ausgewogene, regelmässig über den Tag verteilte Mahlzeiten erleichtern die Verdauung.…

  • Artikel No 838 | Edition no 61 2008
    Schutz für die Leber

    Verdauungsstörungen: Eine fettreiche Ernährung verlangsamt die Verdauung und kann die Leber überlasten, denn die Produktion von Verdauungsenzymen via Galle kann einen erhöhten Bedarf…

  • Artikel No 805 | Edition no 58 2007
    Was tun bei Verdauungsstörungen?

    Die menschliche Verdauung beginnt im Mund, geht via Speiseröhre in den Magen und von dort weiter in den Dünndarm und danach in den Dickdarm. Damit Nährstoffe vom Körper aufgenommen werden…

  • Artikel No 1444 | Edition no 16 1998
    Darmbeschwerden kennen keine Ferien!

    Durchfall wird im Allgemeinen von pathogenen Keimen ausgelöst. Die meisten solchen Beschwerden sind harmlos und klingen nach ein paar Tagen ab. Einige Keime können jedoch schwere…

  • Artikel No 1430 | Edition no 13 1997
    Sodbrennen

    Es ist bekannt, dass die Übergangszeiten (Frühling und Herbst) einem empfindlichen Magen nicht bekommt. Stress wiederum ist eine regelrechte Marter für den Verdauungstrakt. Zum einen…

  • Artikel No 1424 | Edition no 12 1997
    Wenn Rohkost schwer aufliegt

    Personen, denen Rohkost trotz Befolgung dieser Tipps schwer aufliegt, müssen sich wohl oder übel damit abfinden, dass sie an einer Rohkost-Unverträglichkeit leiden und ihren…

  • Artikel No 1382 | Edition no 77 2011
    Eine gesunde Darmflora für Wohlbefinden und Gesundheit

    Nicht alle Bakterien machen den Menschen krank; es gibt bestimmte Bakterien, die der Mensch braucht, um gesund zu bleiben, z. B. die Darmflora (= Darmbakterien). Die Aufgaben der Darmflora…

  • Artikel No 1379 | Edition no 77 2011
    Se soigner aux acides humiques

    Was sind Huminsäuren? Huminsäuren sind natürliche Abbauprodukte von Pflanzen, die überall in der Natur vorkommen – zum Beispiel in Braunkohle, Moor und Torf. Aber auch durch Lebensmittel…

Die vollständige und teilweise Wiedergabe ohne Einwilligung des Herausgebers ist verboten und gesetzeswidrig. Kopien und Adaptationen aller Art sind ebenfalls unzulässig. © 2010 Communis | Healthcare Media Concept